Korea - Land der Morgenfrische

 

Salonveranstaltung des Kulturrings in Berlin e.V.

 

Unter dem Motto "Korea - Land der Morgenfrische" findet am Freitag, dem 20. November 2009, um 19.30 Uhr im Kulturforum Hellersdorf (Carola-Neher-Str. 1) der nächste "helle salon" statt. Im Mittelpunkt der beliebten literarisch-musikalischen Salon-Veranstaltung des Kulturrings in Berlin e.V., durch die Alina Martirosjan-Pätzold führt, steht diesmal die Kunst und Kultur Südkoreas. Die Tanzgruppe URI bei einem Live-Auftritt

Zu Gast ist die Koreanische Tanzgruppe URI. Die Gruppe besteht seit 2003 und wurde von in Berlin lebenden Koreanerinnen unter der Leitung von Frau Yun-Soon Kim gegründet. Die Sehnsucht nach ihrer Heimat hat die Künstler motiviert diese Tanzgruppe zu bilden. Das Wort URI bedeutet auf Deutsch "WIR" und soll ihr Gemeinschaftsgefühl ausdrücken. Das wichtigste Ziel der Gruppe ist es, die kulturellen Ausdrucksformen Koreas bekannt zu machen. Das Repertoire der Tanzgruppe URI umfasst traditionelle koreanische Tänze und Trommelspiele aus den Bereichen der Volkstänze, höfischen und religiösen Tänze. Die Künstlerin Kyong Lee erzählt über Land und Leute. Eine bunte Trachtenshow gibt dem Abend eine besondere Note.

Originalbilder von koreanischen Künstlern werden ausgestellt und sind auch käuflich zu erwerben. Kulinarische Spezialitäten aus Korea stimmen auf den Abend ein. Vorbestellungen der Karten zum Preis (einschließlich Speisen) von 15,- €, ermäßigt 13, - € (im Abonnement) unter der Telefonnummer (030) 564 02 63.

Foto: privat