Gründung des Tourismusvereins Berlin Marzahn-Hellersdorf

Tourismusverein wurde am 02. März 2009 im Parkhotel Berlin Schloss Kaulsdorf gegründet

Am Montag, den 02. März wurde im Parkhotel Berlin Schloss Kaulsdorf, Brodauer Str. 33/35, der Tourismusverein Berlin Marzahn-Hellersdorf e.V. gegründet. Insgesamt übernahmen 26 Unternehmen, Privatpersonen und Institutionen die Initiative, insbesondere der Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Tiefbau Bürgerdienste und Öffentliche Ordnung, Christan Gräff, und riefen den Tourismusverein ins Leben.

Der Verein stellt es sich zur Aufgabe, den Tourismus in Marzahn-Hellersdorf als Teil der Metropolenregion Berlin-Brandenburg zu aktivieren und zu pflegen. Das beinhaltet die Wahrnehmung der Interessen der Tourismuswirtschaft und der Touristen zur Förderung des Tourismus gegenüber dem Bezirksamt, anderen Wirtschaftszweigen und Verbänden. Durch die Arbeit des Vereins soll Einfluss auf das gesellschaftlich-kulturelle Leben und die Heimatförderung und Heimatpflege genommen werden.
Zum Vorsitzenden des Vereines wurde Christian Herrmann, Geschäftsführer der Fa. Dr. Herrmann Touristik GmbH gewählt.

Am anschließenden Empfang nahmen insgesamt 61 Gäste teil. Unter ihnen waren die Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle, der Bezirksstadtrat für ökologische Stadtentwicklung, Norbert Lüdtke, der Bezirksstadtrat für Bildung, Kultur und Immobilien, Stephan Richter, sowie die Bürgermeister des benachbarten Umlandes der Märkischen S 5 Region.

Linie7.de ist über seinen Träger, dem Marzahn-Online! e.V. ebenfalls dem Tourismusverein als Mitglied beigetreten.