Aktuelleste Beiträge

24.02.2017 21:50

Musikschüler aus Marzahn-Hellersdorf erfolgreich bei „Jugend musiziert“

Der bundesweit größte Musizierwettbewerb „Jugend musiziert“ wiederholt sich in diesem Jahr zum 54. Mal. Dafür stellten sich zehn Schülerinnen und Schüler der Hans-Werner-Henze-Musikschule in diesem Jahr der großen musikalischen Herausforderung und nahmen am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert 2017“ teil.

Die monatelange Vorbereitung und das intensive Üben haben sich für alle Mitwirkenden, aber auch die vorbereitenden Lehrkräfte gelohnt. So konnten in diesem Jahr nur erste Preise an die Teilnehmenden aus Marzahn-Hellersdorf vergeben werden, was für ein besonders hohes Niveau der Darbietungen spricht.

Ole Graupner (Harfe), Friedrich Ohrt (Drum-Set (Pop)), Natsumi Witzmann (Gesang) und Le Trung Dao (Klavier) gelangten der ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Karl Sommer (Klavier), Nikita Tolstov (Klavier), Dennis Berezhnoy (Klavier) und das Violinentrio (Nadja Keller, Elisabeth Hähner und Maxim Zhdanov) in den Kategorien “Streicher-Ensemble” und “Neue Musik” erhielten erste Preise.

Der Landeswettbewerb findet vom Donnerstag, den 23. März 2017 bis Sonntag, den 26. März 2017 statt.