Aktuelleste Beiträge

18.03.2017 07:26

Helene-Weigel-Platz: Flagge zeigen am "Equal-Pay-Day 2017"

Immer noch hoher Einkommensunterschied zwischen Frauen und Männern

Am Freitag, den 17. März 2017, hat Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle zusammen mit der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Maja Loeffler und Vertreterinnen verschiedener Frauengruppen aus dem Bezirk die Equal-Pay-Day-Fahne vor dem alten Rathaus am Helene-Weigel-Platz 8 gehisst.

Dagmar Pohle wies in ihrer Ansprache auf den statistisch nachweisbaren Einkommensunterschied zwischen Frauen und Männern hin, der trotz langjähriger Bemühungen udn Aktionen in Deutschland aktuell immer noch bei 21 Prozent liege.
Auch die Tendenz dass viele Frauen in schon länger schlecht entlohnten sozialen oder pflegerischen Berufen arbeiten, verschärfe diese Kluft.

Der Prozentwert ergibt in Tage umgerechnet 77 Tage, die Frauen mehr für das gleiche Gehalt arbeiten. Daher fällt der Equal-Pay-Day – der Tag der Lohngleichheit – dieses Jahr auf Sonnabend, den 18. März 2017.

Am Mittwoch, dem 22. März 2017 von 17:00 bis 19:00 Uhr lädt das FrauenNetz Marzahn-Hellersdorf und Kooperationspartnerinnen zur Fach- und Infoveranstaltung anlässlich des Equal Pay Day. Im Stadtteilzentrum Marzahn Mitte, Marzahner Promenade 38 können sich Interessierte mit der Ausstellung von Joboption “Warum Minijob? Mach mehr draus!” rund um das Thema Minijob informieren. Kompetente Beraterinnen stehen bei allen Fragen zum Minijob, zur beruflichen Orientierung, zum Wiedereinstieg und weiteren Fragen zur Verfügung.

Weitere Informationen bei der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten des BA Marzahn-Hellersdorf Maja Loeffler, Telefon 90293-2050 und unter www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-und-verwaltung/beauftragte/frauen-gleichstellung.