Ausgewählte Statistische Daten Marzahn-Hellersdorf 2014

Quelle: Statistisches Jahrbuch Berlin 2015


  1. Einwohner

Einwohner Gesamt: 251.007 (7,3 % der Berliner Bevölkerung)

 

Damit gehören wir eher zu den „kleineren“ Bezirken: Pankow hat mit 371.500 die meisten, Spandau mit 222.000 die wenigsten Einwohner.

 

Ausländeranteil: 15.050 (6,0 %)

 

Somit hat sich gegenüber 2011 die Zahl der Ausländer im Bezirk zwar um ca. 50 % erhöht, dennoch ist M-H weiterhin nach Treptow-Köpenick der Bezirk mit dem geringsten Anteil an ausländischen Mitbürgern.


  1. Territorium

Gesamtfläche des Bezirks: 6.178 ha

 

Treptow-Köpenick ist mit fast 17.000 ha der größte, Friedrichshain-Kreuzberg mit 2.000 ha der kleinste Berliner Bezirk.

 

Gebäude- und Freiflächen: 3.429 ha

 

Erholungsflächen: 922 ha, das sind fast 15 % der Gesamtfläche

 

Damit ist M-H ein relativ „grüner“ Bezirk (für ganz Berlin beträgt der Anteil 12 %), allerdings verfügt M-H unterproportional über Sportflächen und Freibäder (0,6 % zu 1 % Gesamtberlin).

Besonders krass: Während es in Berlin 35 Frei- und Sommerbäder gibt (also im Schnitt 3 pro Bezirk) und dabei auf je 1.000 Berliner 126,5 m² Wasserfläche entfallen, gibt es in M-H ein einziges Freibad (das „Platsch“, was in Wahrheit nur ein Kinderplanschbecken ist) mit 187 m² Wasserfläche = 0,7 m² je 1.000 Einwohner!

 

Bevölkerungsdichte: 41 Einwohner/ha

 

Das ist guter Berliner Durchschnitt. Zum Vergleich: Berlin gesamt 39 Ew./ha, Treptow-Köpenick 15 Ew./ha, Friedrichshain-Kreuzberg 131 Ew./ha.


  1. Gesundheit und Soziales

Niedergelassene Ärzte: 327

Zahnärzte: 225

Allgemeinbildende Schulen: 55, darunter 33 Grundschulen

Bibliotheken: 6


  1. Verkehr

S-Bahnhöfe: 11

U-Bahnhöfe: 9

Brücken: 59

Öffentliche Straßen: 540,5 km, das sind 10 % des Berliner Straßennetzes

Verkehrsunfälle: 6.368 mit 761 verunglückten Personen

 

Die Anzahl der Unfälle und der Personenschäden ist gegenüber 2011 deutlich gestiegen, trotzdem bleibt M-H der Berliner Bezirk sowohl mit den wenigsten Unfällen insgesamt, als auch mit den wenigsten verunglückten Personen.


  1. Gebäude und Wohnungsbestand

Wohneinheiten gesamt: 132.819, darunter 30.336 WE in 1- und 2- Familienhäusern

 

Mit fast 23 % Wohneinheiten in 1- und 2-Familienhäusern liegt M-H deutlich über dem Berlin-Durchschnitt (10 %). Kein Wunder: Mit Biesdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf verfügt M-H über das europaweit größte zusammenhängende Siedlungsgebiet! Und folgende Zahlen zeigen, dass diese Entwicklung weiter geht:

 

Baugenehmigungen 2014: 530, davon 515 für 1- und 2-Familienhäuser

Baufertigstellungen 2014: 435

 

Damit hat M-H nun den bisher führenden Bezirk Pankow hinsichtlich genehmigter und fertiggestellter Wohnbauten überholt!



Gottfried Költzsch, Linie7

Februar 2016