Besuch im Erholungspark Marzahn lohnt sich

Herbstlicher Farbenzauber in den "Gärten der Welt"

Die "Gärten der Welt", vor allem der Japanische, Koreanische und Orientalische Garten zeigen sich jetzt von ihrer schönsten herbstlichen Seite. Schon von weitem strahlt das Rot-Orange der Zierkirschen und die verschiedenen Ahornsorten im Koreanischen und Japanischen Garten leuchten in allen erdenklichen Rottönen. Im Orientalischen Garten blühen noch gelbe Rosen und verschiedene Blütenstauden und die Zweige der Quittenbäume hängen voller gelber Früchte, den aromatisch duftenden Birnenquitten. Herbstlicher Farbenzauber in den "Gärten der Welt"

Ein Besuch am Wochenende ist sehr zu empfehlen, weil der Japanische, Koreanische und Orientalische Garten Ende Oktober schließen und winterfest gemacht werden. Ab dem 01. November 2007 können sie dann nicht mehr besichtigt werden und öffnen erst wieder im Frühling 2008 ihre Tore. Ganzjährig geöffnet bleiben der Chinesische und Balinesische Garten sowie der Irrgarten.

Koreanischer Garten - Pavillon

Japansicher Garten - Eingang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Gärten der Welt" im Erholungspark Marzahn
Eingänge: Eisenacher Straße (S7 Bhf. Marzahn/Bus 195, U5 Bhf. Hellersdorf / Bus 195);
Blumberger Damm (Mai bis Oktober) S-Bhf Mehrower Allee, Bus X 69.

Öffnungszeiten: täglich ab 9 Uhr, im Oktober bis 18:00 Uhr, November bis Februar 2008 bis 16:00 Uhr,
Eintritt: bis 31.10.2007: 3,00 EUR (erm. 1,50 EUR), ab November 2,00 EUR, erm. 1,00 EUR.

Fotos: Grün Berlin Park und Garten GmbH