Stauden, Kirschblüten, Renaissance

Neues aus den Gärten der Welt

In den "Gärten der Welt" werden im Jahr 2008 zwei neue Gärten eröffnet: am 09. März - zum 134. Geburtstag von Karl Foerster - der überarbeitete und erweiterte Karl-Foerster-Staudengarten und am 31. Mai der "Italienische Renaissancegarten". Dieser Garten zeigt eines der frühesten gartenarchitektonischen Beispiele Europas.

Die Gärten der Renaissance sind eine Weiterentwicklung der antiken römischen Gärten und zeichnen sich durch Formschnitthecken und - gehölze, geometrische Blumenbeete - meist von kleinen Buchsbaumhecken eingefasst - und Wasserspiele aus.

Linie7 - Kirschbluetenfest

Am 13. April wird in den asiatischen "Gärten der Welt" erstmals ein Kirschblütenfest gefeiert. Künstler aus Asien zeigen ein Kulturprogramm aus ihren Heimatländern. Einen besonderen Schwerpunkt bilden dabei Darbietungen aus Korea, da sich die Koreanische Botschaft an der Verwirklichung des Festes beteiligt.

Zum Besuch des Kirschblütenfests gilt ein Sondereintrittspreis: Erwachsene 5,00 €, ermäßigt 2,50 €. Jahreskartenbesitzer und Kinder bis 14 Jahre, die an diesem Tag mit einer Laterne in den Park kommen, haben freien Eintritt.

Die Kirschblüte ist in diesen Ländern das Symbol für Aufbruch, Vergänglichkeit und die zerbrechliche weibliche Schönheit. Zu diesem besonderen Anlass werden die drei asiatischen Gärten in ihrer landestypischen Pracht erstrahlen. Zahlreiche Künstlerangebote und kulinarische Köstlichkeiten laden dazu ein, gemeinsam das "Kirschblütenfest" zu feiern. 

Linie7 - KirschbluetenfestIm Koreanischen Garten wird Ihnen mit Unterstützung der koreanischen Botschaft von Berlin ein Kulturprogramm aus Tradition und Moderne gezeigt. Traditionelle Musik und Tänze in original koreanischen Kostümen, koreanisches Handwerk und koreanische Speisen laden zum Verweilen und Probieren ein.

Neben traditioneller Musik auf dem Seiteninstrument YangQin und Tänzen in farbenprächtigen Kostümen präsentiert im Chinesischen Garten Frau Yali Yu Mei-Blüten auf Kleidung, Gemälden, Fächern und Vasen.

Japanische Floristen und Trommler zeigen ihre einzigartige Kunst und die Kirschblüten im Japanischen Garten werden Sie verzaubern.

 

Text: Grün Berlin Park und Garten GmbH, 15. Februar 2008

Fotos: Reinhard Hoßfeld