Skywalk in Marzahn

 

Skywalk in der Nacht

Auf dem Wohnhochhaus in der Marzahner Raoul-Wallenberg-Strasse 40/42 ist von der "degewo" mit einer Brückenkon-struktion aus 16,7 t Stahl eine Aussichtsplattform in einer Höhe von 70 m errichtet worden.

Anfang Dezember 2015 gab es zusätzlich zu den eigent-lichen Öffnungszeiten "Sonnenuntergangsführungen" am Abend. Wir hatten das Glück uns kurzfristig die Teilnahme zu sichern.

Austritt

 

Im Eingangsbereich des Doppelhochhauses gab es für die Besucher eine Sicherheitseinweisung bevor wir mit dem Aufzug in die oberste 21. Etage fahren konnten. Im Maschinenraum der Aufzugsanlage mußte das mitgeführte Handgepäck abgelegt werden und dann ging es hinaus ins Freie auf die Stahlkonstruktion mit Gitterrostboden.

 

Stahltreppe

 

 

Einige Stufen mit freiem Blick nach ganz unten führen auf die über dem Hochhausdach befindliche Aussichtsplattform.

 

Aussicht von der Treppe

 

 

 

Wir konnten einen fantastischen Sonnenuntergang hinter dem Berliner Häusermeer betrachten. Dazu kam das Aufleuchten der vielen Lichter der Stadt mit dem Blick entlang der Marzahner Promenade, dem "Eastgate"-Einkaufszentrum weiter über Berlins Mitte bis zu den drei Schornsteinen des Kraftwerkes in Wilmersdorf (leider nicht mit auf den Fotos).

Treppe zur PlattformBlick in die Marzahner Promenade

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonnenuntergang hinter der StadtBlick zum Fernsehturm

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Nahbereich lässt sich das Alt-Marzahner Dorf mit Kirche, Tierhof und Windmühle bewundern. Wir konnten auch von dort oben die beleuchtete Baustelle für den "Wolkenhain" auf dem Marzahner Kienberg hinter den Gärten der Welt sehen.

Alt-MarzahnBlick zum Kienberg

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf der Plattform

 

Für einen kurzweiligen Aufenthalt sorgten auch die ausführlichen Erläuterungen über Marzahn-Hellersdorf von Herrn Oleg Peters (Leiter der Agentur für Standortmarketing Marzahn-Hellersdorf), der es sich nicht nehmen ließ, diese Sonderführung auf dem SkyWalk selbst zu moderieren.

 

Abstieg

 

 

Bei unserem Besuch bei knapp über Null Grad gab es zum Glück kaum Wind, trotzdem waren wir nach knapp 60 Minuten Aufenhalt in der Höhe froh dann wieder ins warme Hochhaus zu kommen.

 

 

Wir können allen empfehlen sich für eine kostenlose Führung zu dieser neuen  Attraktion im degewo-Kundenzentrum Marzahn unter der Durchwahl 030-26485-2588 oder per E-Mail unter "marzahn at degewo.de" anzumelden.

Skywalk-Besuchszeiten nach Terminvereinbarung:
            dienstags: 10.00 - 12.00 Uhr
            donnerstags: 14.00 - 16.00 Uhr
            samstags: 10 - 12.00 Uhr

 

Ralf de Silva 12.01.2016